BBR-BerufsBeratungsRegister
Home | Der Verein | Qualitätssicherung | Kontakt/Impressum | Info für Berater/Ber.Institutionen | Sitemap
Der Verein
· Struktur und Personen
· Zweck und Aufgaben

 
 

BerufsBeratungsRegister:
Im BerufsBeratungsRegister werden auf Antrag Personen und Institutionen registriert, die bestimmte qualitätssichernde Voraussetzungen erfüllen: Sie verfügen über eine definierte Qualifikation in Theorie und Praxis und nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Supervision teil. Bei ihrer Arbeit richten sie sich nach den Qualitätsstandards des dvb und weiteren anerkannten Qualitätsstandards sowie nach einem Katalog von Verhaltensregeln, den berufsethischen Normen der Internationalen Vereinigung für Schul- und Berufsberatung.

Berufsberater / -innen:
Wenn Sie einen Berufsberater, eine Berufsberaterin in Ihrer Nähe suchen, finden Sie hier ein Verzeichnis professioneller und seriöser BerufsberaterInnen, die die Voraussetzungen des BerufsBeratungsRegisters erfüllen.

Auszug der Satzung des Vereins BBR-BerufsBeratungsRegister

01.2013

§ 1

Name und Sitz des Vereins

  1. Der Verein trägt den Namen „BBR-BerufsBeratungsRegister“.
  2. Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt/Main und ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Frankfurt/Main eingetragen.
  3. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Ziele verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  4. Es darf keine Person oder andere Körperschaft durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 2

Zweck des Vereins

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
  2. Sein Zweck ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und insbesondere nicht auf gewerbliche Zwecke gerichtet. Er ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  3. Zweck des Vereins ist die Förderung der Allgemeinheit im Bereich der Jugendhilfe sowie der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Einrichtung eines Registers, das Bildungs- und Berufsberatung als qualifizierte, professionelle Diensleistung gewährleistet und ihre missbräuchliche Ausübung zum Schutz der Allgemeinheit vorbeugt. Damit sollen alle, die ihr Grundrecht der freien Wahl des Berufes und der Ausbildungsstätte (Art. 12 Abs. 1 GG) wahrnehmen, kompetente Unterstützung in Anspruch nehmen können.
  4. Die Registrierung verpflichtet zur fachgerechten und klientenorientierten Bildungs- und Berufsberatung auf der Grundlage
    • einer angemessenen Qualifikation und Erfahrung,
    • der Einhaltung der Ethischen Standards des Weltverbandes für Schul- und Berufsberatung (Internationale Vereinigung für Schul- und Berufsberatung – IVSBB – mit Sitz in Dublin/Irland)
    • der Einhaltung von allgemein anerkannten Qualitätsstandards für Bildungs- und Berufsberatung. Die konkrete Benennung erfolgt in der Registerordnung.
    • der Anerkennung des Beschwerderechts für Klienten und Klientinnen gegen registrierte Anbieter von Bildungs- und Berufsberatung. 
  5. Einzelheiten regelt die Registerordnung.

 

§ 3

Aufgaben des Vereins

  1. Aufgabe des Vereins ist es, ein Register zu führen. In das Register werden eingetragen: Berater/innen, die die Voraussetzungen nach § 9 erfüllen und juristische Personen, die die Voraussetzungen nach § 10 erfüllen.
  2. Der Verein veröffentlicht aktuelle Listen der Namen und gegebenenfalls weitere Angaben von registrierten Beratern/Beraterinnen und Listen der Bezeichnung und des Sitzes von juristischen Personen, die in das Register eingetragen sind.
  3. Der Verein führt ein Beschwerdeverfahren durch, wenn Klienten und Klientinnen von registrierten Beratern und Beraterinnen der Meinung sind, unangemessen, ungerecht oder im Widerspruch zu den Ethischen Standards der IVSBB und den allgemein anerkannten Qualitätsstandards behandelt worden zu sein.
  4. Der Verein informiert die Öffentlichkeit über Zweck und Aufgaben des Registers und über das Beschwerderecht der Klient/Klientinnen.
  5. Einzelheiten regelt die Registerordnung.

 



Finden Sie Berufsberater / -innen in Ihrer Nähe:
Land:
PLZ:
Ort:
Nachname:
Typ: ?
Sortieren:
 

Sie können eines oder mehrere Felder ganz oder teilweise ausfüllen. Für PLZ-Gebiete z.B. 6 oder 64 eingeben.


 
Eine Initiative des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung e.V.